“What can be learned from the UK-Discovery tradition when defining the new document disclosure rules under Sec. 33g GWB?”, Richard Little (Partner and Solicitor Advocate, Eversheds Sutherland London) Fabrice Witzke (Kartellrecht, Eversheds Sutherland München) 16. Mai 2018

Liebe Mitglieder des Münchner Kartellrechtsforums,

sehr herzlich laden wir Sie und euch zum nächsten Kartellrechtsvortrag, des Münchner Kartellrechtsforums e.V. (www.kartellrechtsforum.de) ein, der in Kooperation mit Eversheds Sutherland durchgeführt wird.

Richard Little (Partner und Solicitor Advocate, London)
und
Fabrice Witzke (Kartellrecht, München)

tragen vor und diskutieren mit uns zum Thema

“What can be learned from the UK-Discovery tradition when defining the new document disclosure rules under Sec. 33g GWB?”

Mittwoch, 16. Mai 2018, 18:30 Uhr
Ort: Eversheds Sutherland, Brienner Str. 12, 5. Stock München

Zur besseren Planung bitten wir um Anmeldung bis zum 13.05.2018 bei delia.zirilli@ip.mpg.de.

Wir freuen uns auf Ihr und Euer Kommen!
Herzliche Grüße

Mark-Oliver Mackenrodt
Mark-E. Orth
Robert Schulz